Anmelden
  • De
27.11.20191. Mannschaft

Zurück an der Tabellenspitze

Zum dritten Mal innerhalb eines Monates reiste der UHCK nach Flamatt. Spiel sieben und acht der Meisterschaft standen auf dem Programm. Die Gegner hiessen UHC Oekingen und wie bereits am vergangenen Wochenende UHC Flamatt- Sense, die sicherlich die Rechnung vom Cup- Out begleichen wollten.

UHC Kappelen vs. UHC Oekingen 4:3 (3:2 / 1:1)

Obwohl die Kappeler in der Tabelle auf Rang zwei liegen und somit einen guten Saisonstart hinlegten, stimmt in ihrem Spiel dennoch nicht alles wie gewünscht. Die meisten Spiele wurden nur sehr knapp gewonnen, da die Effizienz im Abschluss das Hauptproblem im Spiel der Kappeler war. So auch gegen den altbekannten Gegner aus Oekingen. Die Seeländer hatten von Beginn weg deutlich mehr Spielanteile, konnten diese nur selten zu ihrem Vorteil nutzen. Die Solothurner hingegen holten aus ihren wenigen Chancen beinahe das Maximum raus. Es resultierte zur Pause eine knappe 3:2 Führung.

Auch der zweite Abschnitt war effizienzmässig nicht besser, obwohl der UHCK viele Chancen hatte, gelang es ihnen nicht dem Gegner davon zu ziehen. Beide Mannschaften erzielten je ein Tor, welche den Endstand von 4:3 ergaben.

Somit sicherten sich die Seeländer die ersten zwei Punkte an diesem Tag, ohne wirklich zu überzeugen.

UHC Kappelen vs. Flamatt- Sense 10:5 (5:1 / 5:4)

Wie bereits erwähnt, wollten die Flamatter Revanche nehmen für das knappe Ausscheiden im Cup. Doch diesmal waren die Seeländer im Kopf hellwach. Sie spielten enorm solide, liessen hinten wenig zu und vorne wurden für einmal die Tore erzielt. Die wahrscheinlich beste Kappeler Leistung in dieser Saison. Zur Pause führten sie verdient und sicherlich nicht zu hoch mit 5:1.

Auch nach der Pause waren die Kappeler spielbestimmend. Doch die Gastgeber hielten besser dagegen. Dennoch wurde der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut. Gegen Ende der Partie versuchten es die Flamatter noch ohne Torhüter und einem zusätzlichen Feldspieler. Obwohl sie durch diese Überzahlsituation zweimal reüssieren konnten, war die Hypothek dennoch zu gross und so holten sich die Kappeler auch verdient die zweiten zwei Punkte an diesem Sonntag.

Durch diese zwei Siege und auch wegen Patzer der Konkurrenz, liegt der UHC Kappelen wieder alleine an der Tabellenspitze. Bereits nächsten Sonntag geht es in der Meisterschaft weiter, bevor es dann in die eher lange Weihnachtspause geht.

Der UHC Kappelen bedankt sich ganz herzlich bei seinen treuen Anhängern für die Unterstützung.