Anmelden
  • De
10.03.2020Junioren A

Wegweisende Runde in Aarberg

Die Junioren A erspielten sich mit Siegen über den UHC Derendingen und Nuglar United am Wochenende eine optimale Ausgangslage für den Gruppensieg und die Endrunde. 

UHC Kappelen - UHC Derendingen    10 : 1   ( 7 :  1 )

Schon früh am Morgen besammelten wir uns in Aarberg, da das erste Spiel um 09:00 Uhr gegen Derendingen bevorstand. Gut gelaunt und mit einer Musikbox in der Garderobe erklang schon früh die Melodie die sicher jeden wach rüttelte. Den ersten Gegner Derendingen durften wir sicher nicht unterschätzen und so spielten wir auch mit 3 Linien. Wir machten schon früh Druck und trafen am Anfang nur das Metallgehäuse, später aber auch das Tor. Da war es auch keine Überraschung als wir zur Pause mit 7:1 in Führung lagen. Wir wollten zur 2. Halbzeit das Tempo hochhalten und das Torverhältnis verbessern was uns nicht ganz gelang.

Mit einer geschlossener Mannschaftsleistung und vieler verschiedener Torschützen konnte das Schlussresultat  von 10:1 erreicht werden.

UHC Kappelen - Nuglar United     4 : 1       ( 0: 1 )

Der Spitzenkampf gegen Nuglar stand bevor und jeder Spieler und auch die Trainer wussten was uns erwartet. Ein guter Gegner mit Qualitäten in verschiedenen Bereichen.

Wir waren auf den Gegner fokussiert, wussten das wir eng bei den Gegnern stehen mussten und keine Fehler machen durften. Gespielt wurde mit 3 Linien. Die Linien 1 und 2 spielten solide und wir konnten uns in der 1.Halbzeit einige Chancen erspielen aber noch nicht ausnutzen da unsere Schüsse erst von der Mittellinie kamen. 6 Minuten vor dem Pausentee bekamen wir noch eine Strafe gegen uns, welche wir wirklich gut bis sehr gut herunterspielten. Letztlich beim Freistoss gegen uns standen wir nicht optimal und der Gegner nutzte dies gnadenlos aus. Somit gingen wir mit einem Rückstand von 0:1 in die Pause. Wir wussten das wir sicher so weiterspielen mussten und uns weitere Torchancen erspielen mussten. Diese Worte wurden erhört und Christen Nils machte daraus ein erfolgreiches Buebetrickli. Wenig später erfolgte dann Levis Buebetrickli. Da der Spielstand plötzlich  2: 1 für uns war fingen wir an besser zu spielen. Unsere 3. Linie machte von Anfang bis Ende eine super defensive Partie. Der Gegner machte mehr Druck aber unser Torhüter Lerä machte mit seinen mirakulösen Paraden dem Gegner alle Chancen zu nichte. Da der Gegner die Konzentration nicht mehr hoch hatte schoss Christen Nils  aus spitzen Winkel zum 3:1. Die Lage wurde für uns immer besser. Der Gegner nahm ein Time Out und probierte zu Viert ein Tor zu erzielen jedoch ohne Erfolg. Es kam für uns noch besser, Dario Roth erzielte noch das Schlussresultat zum 4:1 ins leere Tor. 

Die Freude der Spieler, Trainer und Zuschauer war gross und somit konnten wir unsere Tabellenführung ausbauen und einen wichtigen Schritt Richtung Gruppensieg machen. Somit war unser Turniertag ein totaler Erfolg.

Ein Merci an die vielen Zuschauer die uns super unterstützten, ein Dank geht auch an alle Junioren die mal mehr und mal weniger zum Einsatz kamen . So macht es auch Spass mit Euch.

Autor: Rene Jäggi, Trainer Junioren A