Anmelden
  • De
08.01.20181. Mannschaft

Vier Punkte zum Jahresanfang

Die erste Mannschaft des UHC Kappelen startete das Jahr 2018 vergangenen Sonntag gegen die beiden Schlusslichter Riehen und Blumenstein. Vier Punkte waren also Pflicht. In der Hinrunde konnte gegen beide Teams gewonnen werden. Doch Spiele gegen abstiegsgefährdete Mannschaften sind in der Regel nie einfache Angelegenheiten. Aus diesem Grund nahmen die Kappeler beide Partien sehr ernst. 

UHC Kappelen vs. UHC Riehen II 6:3 (3:0 / 3:3)

Das Ziel war klar formuliert worden, die ersten zwei Punkte mussten gegen Riehen nach Hause geholt werden. So versuchten die Mannen von Trainer Bieli, bei denen nach eineinhalb Jahren Unterbruch David Baumann, seinerseits langjähriger Captain der 1. Mannschaft, sein Comback in der 1. Liga feierte, von Beginn an klar zumachen wer dieses Spiel gewinnen wird. Doch die Kappeler taten sich in den ersten Minuten schwer, da der Gegner sehr aufsässig war und sie es den Kappelern fast nicht möglich machten ihr Spiel aufzuziehen. Doch nach rund zehn Minuten gab es die erste Überzahlmöglichkeit, welche durch Renfer eiskalt ausgenutzt wurde. Nun war der Knoten geplatzt und Kappelen erarbeitete sich in der Folge mehrere gute Möglichkeiten. Von diesen konnten bis zur Pause noch zwei weitere genutzt werden. Hinten mussten 2-3 heikle Situationen überstanden werden. Torwart Wehrli machte aber einen sehr guten Job. So blieb der Kasten auch bis zur Pause sauber.

Kappelen war auch nach der Pause die bessere Mannschaft. Leider liess die Effizienz etwas zu wünschen übrig. Durch die vergebenen Chancen konnte Riehen nie wirklich abgehängt werden. Trotzdem bestand nie die Gefahr das Spiel noch aus der Hand zu geben. Am Ende stand es 6:3 für Kappelen. Der Sieg war verdient, doch die Leistung war sicherlich nicht die allerbeste. Spielt am Ende aber keine Rolle, da nur der Sieg zählt.

UHC Kappelen vs. UHC Blumenstein 11:1 (7:0 / 4:1)

Die letzte Begegnung dieser beiden Mannschaften fand Ende des letzten Jahres in Spiez statt. Damals setzte es einen deutlichen Sieg für Kappelen ab. Das war auch das Ziel im neuen Jahr. Die Partie ist relativ schnell zusammengefasst: Kappelen war in allen Bereichen überlegen und Blumenstein hatte, wie auch schon im letzten Spiel, nicht viel entgegenzusetzen. Die Frage nach dem Sieger war schon zur Pause beantwortet. Kappelen führte bereits mit 7:0.

Auch nach der Pause ging es im gleiche Stil weiter. Die Berner Oberländer konnten sich bei ihrem starken Torwart bedanken, dass es am Ende «nur» 11:1 stand.

Somit wurde das Ziel, vier Punkte zu holen, erreicht. Nach einem eher blassen und einem sehr guten Auftritt konnten zwei wichtige Siege in Bezug auf den Gruppensieg eingefahren werden.

Jetzt konzentriert sich die 1. Mannschaft voll und ganz auf den kommenden Samstag, an dem es in Pfäffikon gegen den UHCevi Gossau um den Ligacup Finaleinzug geht. Nach den vier Punkten vom Sonntag reist das Fanionteam des UHC Kappelen mit breiter Brust an dieses Spiel.

Die 1. Mannschaft hofft auf zahlreiche Fans, die sie bei diesem tollen Auswärtsspiel unterstützen kommen. Anpfiff ist 12.00 Uhr in der Dreifachhalle Mettlen in Pfäffikon ZH. Auf der Homepage des UHC Kappelen finden sie alle nötigen Informationen zu diesem Spiel und auch zur Carfahrt, wo es noch freie Plätze gibt.

Die 1. Mannschaft wünscht allen eine gute Woche und hoffentlich bis nächsten Samstag.