Anmelden
  • De
19.01.2021Verein

Saisonabbruch - Wie geht es weiter?

Auszug aus der offiziellen Kommunikation von swiss unihockey:

Die Taskforce von swiss unihockey hat unter Berücksichtigung von Expertenmeinungen sowie verschiedenen Szenarien und nach Auswertung der Umfrage bei der Unihockey-Community, gestern Montagabend entschieden, die Meisterschaft in allen Ligen mit Ausnahme der NLA Männer und Frauen abzubrechen.

«Der Wunsch nach Planungssicherheit ist bei vielen Vereinen gross. Aufgrund der momentanen Situation und der Prognosen, kamen wir zum Entscheid, die Saison schweren Herzens abzubrechen», sagt Daniel Bareiss, Zentralpräsident von swiss unihockey.

Die Taskforce sprach sich ebenfalls gegen eine Saisonverlängerung aus, weil diese nicht ohne einen verzögerten Start der neuen Meisterschaft 2021/22 möglich gewesen wäre und grosse organisatorische Schwierigkeiten mit sich gebracht hätte.

Wie geht es weiter? (aus der offiziellen Kommunikation swiss unihockey)

«Wir wollen den Unihockeyspielerinnen und -spielern aber Perspektiven bieten und verhindern, dass sie ihrer Sportart nicht mehr nachgehen können und mit dem Trainieren aufhören», erläutert Bareiss. Darum wird swiss unihockey alternative Spielformen erarbeiten, welche ermöglichen, dass wieder Unihockey gespielt werden kann, sobald die Behörden grünes Licht geben. Der Verband wird als Ersatz zur offiziellen Meisterschaft Gefässe schaffen, die mehr Flexibilität bieten und die etappenweise auf kantonale Öffnungen Rücksicht nehmen können. Die Spielerinnen und Spieler sollen sich, sobald es möglich und erlaubt ist, wieder auf dem Spielfeld mit ihren Gegnern messen können. So lohnt es sich, weiterhin im erlaubten Rahmen zu trainieren, um dann für diese neue Art von Wettkämpfen bereit zu sein.

Situation beim UHC Kappelen

Wir sind bestrebt unseren Mitgliedern die Möglichkeit zu geben unsere Sportart Unihockey auszuüben. Momentan ist dies leider nur den Junioren erlaubt. Wir beobachten die Situation ständig und werden sobald es Lockerungen geben wird auch den Trainingsbetrieb wieder starten. Wie es weiter gehen wird im Bezug auf die Zwischensaison (Grümputurnier, Saisonvorbereitung, usw.) werden wir euch laufend informieren.

Wir hoffen darauf bald wieder unser normales Vereinsleben aufnehmen zu können. Wir danken allen Spielern, Eltern, Trainern, Sponsoren und Funktionären für ihren Einsatz in dieser leider viel zu kurzen Saison. Wir sind uns eures Einsatzes bewusst und werden nach Möglichkeit diese auch entsprechend berücksichtigen. Dies wird in den nächsten Wochen kommuniziert.