Anmelden
  • De
24.09.20181. Mannschaft

Erste Mannschaft startet mit zwei Siegen

Zum Auftakt in die neue Spielzeit trafen die Kappeler in Balsthal auf Krattigen und den Aufsteiger aus Flamatt. Beide Teams waren keine Unbekannten, dennoch weiss man speziell bei Aufsteigern nie so genau was auf einem zukommt.

UHC Kappelen vs. UHT Krattigen 3:1 (0:1 / 3:0)

In die Partie gegen Krattigen stiegen die Seeländer als klarer Favorit. Jedoch ist die Startpartie nie eine Einfache. Bereits letztes Jahr standen sich diese beiden Teams am ersten Spieltag gegenüber, wo man sich knapp mit 4:3 durchsetzen konnte.

Kappelen startete gut in die Partie bereits in den ersten Minuten kamen sie zu guten Abschlussmöglichkeiten, die allerdings nicht genutzt werden konnten. In der Folge plättscherte die erste Partie des Tages vor sich hin. Die Intensität war gering und die Torchance rar. Nach einem schönen Distanzschuss von Krattigen, der am Pfosten landete, wurde der Abpraller zum 1:0 ausgenutzt. Die Führung war sicherlich nicht gestohlen. In der zweiten Halbzeit kamen die Seeländer immer besser in die Partie, jedoch wollte der Ausgleichstreffer nicht gelingen. Erst nach einem herrlichen Zuspiel von Wüthrich konnte Otti zum verdienten Ausgleich einnetzen. In der Folge machte Kappelen weiter Druck und kam zu diversen Torchancen. Wüthrich konnte eine dieser Chancen nutzen, um seine Farben  in Front zu schiessen. Jetzt musste zum ersten Mal der Gegner reagieren, doch die Kräfte schwanden mehr und mehr. Und als Otti mittels Freistosses zum 3:1 erhöhen konnte war die Partie entschieden.

Kappelen zeigte keine starke Leistung, doch am Ende zählt der Sieg und der war Tatsache.

UHC Kappelen vs. UHC Flamatt-Sense 8:4 (2:1 / 6:3)

In der zweiten Partie standen die Flamatter den Kappelern gegenüber. Die Fribourger, die nach einem Jahr in der zweiten Liga den direkten Wiederaufstieg schafften, waren sicherlich nicht zu unterschätzen. Zudem schalteten sie vergangenes Wochenende sensationell den UHCevi Gossau im Cup 1/16 Final aus. Die Kappeler waren also gewarnt. Im Vergleich zum Startspiel gelang der Auftakt in diese Partie besser. Man wollte dem Gegner wenig Platz lassen und sie früh attackieren. Das gelang sehr gut. Kappelen erspielte sich mehr Chancen als der Gegner und konnte auch in Führung gehen. Das Spiel war schön anzusehen und auf Seiten der Kappeler herrschte auch eine super Stimmung. Zur Pause konnte eine 2:1 Führung herausgespielt werden.

Nach der Pause ging es im gleichen Stil weiter, die Kappeler hatten mehr vom Spiel und erspielten sich in der Folge auch zahlreiche Chancen heraus. Kappelen konnte die Führung weiter ausbauen. Massgeblich beteiligt an diesen Toren war die zweite Linie um Zesiger, Renfer und Neuhaus. Gegen Ende der Partie mussten die Fribourger vermehrt Risiken eingehen. Dies zahlte sich nicht aus. Kappelen brachte die herausgespielte Führung gekonnt über die Runde. Schlussresultat 8:4.

Nach der lagen Sommerpause starteten die Seeländer mit zwei Siegen gut in die Saison. Obwohl an diesem Sonntag noch nicht alles stimmte, kann der UHC Kappelen mit diesen vier Punkten sehr zufrieden sein.

Ein Dankeschön an unsere Zuschauer, die uns am frühen Sonntagmorgen in Balsthal unterstützt haben. Vielen Dank.